The Pill + N.T.Ä.


Punk Rock Hardcore Double Feature

The PILL aus Frankfurt am Main sind so etwas wie der neue, aufleuchtende Stern über den deutschen Punk- und Hardcorehimmel. Schon ihre professionell gedrehten Videos „Salaryman“, „Government Whore“ und „Hollywood Smile“ ließen großes erwarten und sie enttäuschten auf keiner Ebene. Ihr Konzertradius weitete sich in kürzester Zeit von Deutschland bis nach Spanien aus, sie spielten in Clubs wie dem Sonic Ballroom, Hafenklang, Molotow, S.O.36, Cassiopeia, teilten als Vorband u.a. die Bühnen mit Millencolin, Pascow, Dropkick Murphys, traten auf Festivals auf wie Open Of Flair, Save The Core, Ruhrpott Rodeo und dem Reeperbahn Festival. Und ihr umwerfendes Album „Hollywood Smile“ bekam ebenso im Underground wie dem OX und Trust gute Kritiken, wie auch in den größeren Musikmagazinen Visions und Mint.

Es ist uns eine riesige Freude das The PILL auch bei uns im tiefsten Süden, in Kempten spielen und darauf auch richtig Bock haben. Die Band besteht größtenteils aus älteren Szeneleuten der 90er Jahre, die zuvor bei Superfan, Coach  und Monochords spielten. Ihre begnadete Sängerin Sam ist deutlich jünger und erinnert in ihrem lauten, aufrührerischen Gesangsstil stark an Brody Dale von The Distillers. Heraus kommt dabei eine brodelnd explosive Mischung aus Black Flag, Circle Jerks, Off! und Distillers.

Passend dazu bringen The Pill die neue und ebenso umwerfende Saarländer Band N.T.Ä. mit, deren musikalische Wurzeln weitgehend im Punkrock der 80er und 90er liegen und doch greifen sie auf ein noch breiteres Spektrum zurück, das in den härteren Stücken zum Trashmetal und in den etwas ruhigeren Momenten auch mal zum Indierock übergeht. Ihr Album „Stories Pave the Road to Hell“ ist sehr mitreißend und gut ausgearbeitet. Dazu gibt es wütende, aufreibende bis hymnische Gesänge und die Texte handeln über falsche Freunde, Mackertypen, Kriegstreiber, Alkoholprobleme, persönliche Krisen, aber auch über Selbstbestimmung und –ermächtigung, um dennoch in all diesem vorherrschenden Chaos ein möglichst gutes und aufrichtiges Leben zu führen.

Qualitativ sind The PILL und N.T.Ä. auf gleich hohem Niveau, womit an einem Abend gleich zwei Hauptbands die Bühne der KulturWIRtschaft in der Allgäuhalle teilen werden. Ihr könnt gespannt sein. 

Im Vorverkauf kosten die Karten 16 Euro inkl. aller Gebühren und an der Abendkasse 18 Euro.

Einlass ist 20 Uhr, Konzertbeginn 21 Uhr.

Bei dieser Veranstaltung gibt es freie Platzwahl (Stehplätze).

Infos

 Beginn: Freitag, 13.09.2024, 21:00 Uhr
 KQA KulturWIRtschaft (Kotterner Straße 54, 87435 Kempten)
Einlass: 20:00 Uhr
 Musik
Preis: 16,00 € (inkl. VVK-Gebühren und 7% MwSt.) Ermäßigungen werden im Warenkorb abgezogen.